Search
Close

Home Deutsch Praktische Informationen Geschichte von Bratislava

Info

Geschichte von Bratislava

0 Comments

Posted by Jakub  November 10, 2018  Leave a comment

Bratislava war immer ein Treffpunkt der Handelsrouten in Zentral- und Osteuropa. In diesem Artikel führen wir Sie durch die Geschichte von Bratislava, Slowakei.

Historische Namen
Bratislava war früher auch bekannt als Braslavespurch, Brezalauspurc, Istropolis (während der Herrschaft von Matthias Corvinus/Matej Korvin), Pozsony (Ungarischer Name), Posonium (Lateinischer Name), Pressburg (Deutscher Name), Brezesburg, Preslawaspurch, Brezizbuch, Bresbuch, Presporok or Prespork (Historischer slowakischer Name), Wilson's City ("Wilsonovo" - als Bratislava für ein paar Monate nach dem ersten Weltkrieg eine freie Stadt wurde).
Die Geschichte von Bratislava
Die Geschichte von Bratislava beginnt zwischen 400 – 50 vor Christus als eine wichtige keltische Stadt – „Oppidum“ auf dem heutigen Gebiet der Stadt Bratislava, Slowakei gegründet wurde. Vom ersten bis fünften Jahrhundert war das heutige Gebiet von Bratislava als „Limes Romanum“, eine befestigte Grenze des Römischen Reiches, bekannt. Das Schloss Bratislava und Das Schloss Devin wurden wichtige Zentren während des Großmährischen Reiches („Velka Morava“). Großmähren (Moravia Magna auf Lateinisch) bestand von 833 bis zum Ende des zehnten Jahrhunderts.
Seit dem Jahr 1000 war Bratislava ein Teil von Ungarn, später Österreich. 1291 erhielt Bratislava das Stadtrecht und 1405 wurde es „freie königliche Stadt“. Von 1467-1490 war Bratislava der Sitz der wichtigen Universität Academia Istropolitana (Universitas Istropolitana), gegründet von Matthias Corvinus. Von 1536-1784 war Bratislava die Hauptstadt von Ungarn.
Seit dem 18. Jahrhundert ist Bratislava ein wichtiger Ort der nationalen und kulturellen slowakischen Bewegung, zu Beginn angeführt vom Schriftsteller Anton Bernolak, später vom Anführer der slowakischen Nationalbewegung, Ludovit Stur. 1840 wurde die erste Bahnverbindung in Ungarn gebaut und verband Bratislava mit Svaty Jur. Kurz danach folgten die Bahnverbindungen nach Wien (1848) und Budapest (1850). Am Ende des 19. Jahrhunderts wurde Bratislava stark modernisiert und industrialisiert.
1918 wurde Bratislava ein Teil der Tschechoslowakei, 1919 wurde „Bratislava“ der offizielle Name der Stadt. 1919 wurde die slowakische Comenius-Universität ("Univerzita Komenskeho") gegründet. Während des Zweiten Weltkriegs wurde Bratislava die Hauptstadt des faschistischen slowakischen Marionettenstaates, welcher Deutschland hörig war.
1968 wurde Bratislava die offizielle Hauptstadt der sozialistischen slowakischen Republik. 1989 wurde das kommunistische Regime von der friedlichen Samtenen Revolution gestürzt und Bratislava wurde die Hauptstadt der tschechoslowakischen föderativen Republik.
Am 1. Januar 1993, nach der Auflösung der Tschechoslowakei, wurde die Slowakei unabhängig mit Bratislava als Hauptstadt.

Taxi Bratislava Vienna Airport

More for you

Was it helpful?
Yes

Be first one to vote!

No

Author & Credits

Author

Jakub

Copyright: © 2019, Jakub Zilincan, bratislavaguide.com

Images credit: author

Post a comment

Top attractions in Bratislava

About

Welcome to Bratislava - little big city in the heart of Europe. This guide is written by locals, just for you. Enjoy!

© 2012 - 2019 by Jakub Zilincan & folks. All Right Reserved.

Site by: Barono Websites